Sie sind hier: Unser Ortsverein / Aktive Arbeit / Katastrophenschutz

Ansprechpartner

Timo Heinicke und Waldemar Klaasen

Tel: 0176 31687885 und 0178 5613312
btz.hr01@drk-koerle.de

 

 

Katastrophenschutz

Der 1. Betreuungszug des Schwalm-Eder-Kreises wird hauptsächlich von Mitgliedern der Bereitschaft Körle/Guxhagen besetzt. Der Betreuungszug besteht aus dem Zugtrupp (Zugführung), der Betreuungsgruppe (ein Betreuungstrupp und eine Technikstaffel, gleichzeitig SEG-Betreuung) und einer Versorgungsgruppe (eine Betreuungstaffel und eine Verpflegungsstaffel).

Der Betreuungszug übernimmt die Hilfeleistung für Betroffene durch soziale Betreuung, Verpflegung, Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs sowie vorübergehende Unterbringung.

Er wirkt bei Evakuierungen mit.

Er unterstützt im Bedarfsfall die Sanitätseinheiten.

Die Aufgaben im Einzelnen (Auswahl):

  • er registriert Betroffene
  • er bereitet Warm- Kaltverpflegung sowie Getränke zu und verteilt diese
  • er beheizt Zelte und Unterkünfte und stellt Stromversorgung sicher
  • er transportiert Trinkwasser und gibt es aus
  • er führt einfache handwerkliche und technische Aufgaben durch
  • und vieles andere mehr

Im Betreuungsdienst haben also vielfältige Interessen Platz.

Zugführer des Betreuungszuges ist Timo Heinicke, Zugführerassistent (stellvertretender Zugführer) Waldemar Klaasen. Die Fahrzeuge des Betreuungzuges finden Sie hier. Weitergehende Informationen zum Katastrophenschutz in Hessen hat das Hessische Ministerium für Inneres und Sport auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Zusammenstellung Betreuungszug (aus KatS Konzept 2016 Anlage 2, Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Seite 38)

Neugierig?

Freizeit mit Spaß und Sinn: Setzen auch Sie sich im Betreuungszug ein. Wir laden Sie herzlich ein, uns zu besuchen. Wir treffen uns zu Ausbildung und Übungen monatlich in den Räumen des DRK Ortsvereins oder an der Fahrzeughalle in Körle, Hilgenweg. Über die Termine gibt die Zugführung Auskunft.