Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung / Ausrüstung KatS

Kontakt

DRK Ortsverein Körle/Guxhagen
Im Mülmischtal 2
34327 Körle

Info[at]drk-koerle[dot]de

Find us on Facebook

KatS Ausrüstung

Gerätewagen Betreuung (GW-Bt)

Foto: Versorgungsrucksäcke und -taschen liegen auf einer Wiese.
Foto: W. Klaasen / OV Körle
Foto: M. Greiner / OV Körle

Das Fahrzeug dient dem Transport von Personal und Material der Verpflegungsstaffel. Es zieht den Feldkochherd und kann Lebensmittel und andere Versorgungsgüter transportieren sowie 2.000 Liter Trinkwasser in flexiblen Behältern transportieren und verteilen.

Ausstattungssatz, Beladeplan und Typenblatt finden Sie hier.

Fahrzeughersteller Iveco
Fahrzeugtyp Eurocargo Tector 75 E 15
Amtl. Kennzeichen WI-KS 4535
Funkrufname Rotkreuz Schwalm-Eder 14-75-1
Sitzplätze 5
Motor 3.920 ccm mit 110kW/150 PS, Diesel
Baujahr 2005
Indienststellung beim Betreuungszug 2006
Außerdienststellung -
Ausrüstung und Ausstattung Ausstattung auf Rollwagen:

Gerät zum Transport und Verteilung von Trinkwasser, Speisen- und Getränketransportbehälter, Gerät für Stromversorgung und Beleuchtung, Küchenzelt SG 300, Pneumatisches Rettungszelt PRZ 30, Zeltheizung, Transportkisten

Hubladebühne Fabrikat ATHQUA, 1.000 kg (Nachrüstung 2012)

Sondersignalanlage

Funkgerät FuG 8 b und Tetra digital

Feldkochherd (FKH)

Foto: Ein aufgebauter Betreuungsanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: OV Körle
Foto: OV Körle

Im Rahmen einer Beschaffungsaktion des Landes Hessen wurden die zuvor bundeseigenen Feldkochherde Progreß ausgesondert und auf Wunsch den Organisationen überlassen. Als neuer Feldkochherd einheitlich für alle KatS-Betreuungszüge in Hessen wurden Modulfeld-küchen der Firma Kärcher beschafft. Wir konnten unseren Herd im Februar 2010 in Wetzlar abholen. Die 6-köpfige Verpflegungsstaffel im BtZ Melsungen wird von Helfern der Bereitschaft Körle/Guxhagen personell besetzt.

Ausstattungssatz, Beladeplan und Typenblatt finden Sie hier.

 

 

Fahrzeughersteller Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Fahrzeugtyp Modul-Feldkochherd MFK 91-M2
Amtl. Kennzeichen WI-KS 2626
Kesselvolumen 2 Kochmodule doppelwandig je 125 Liter

1 Kochmodul einwandig 125 Liter

1 Bratmodul 70 Liter

Betriebsstoff Propangas

Diesel bzw. Heizöl oder Kerosin

Festbrennstoffe

Baujahr 2009
Indienststellung beim

Betreuungszug

2010
Außerdienststellung -
Ausrüstung und

Ausstattung

4 Module mit 3 Kesseln und 1 Bratpfanne

4 Kärcher Universalbrenner

4 Feststoffbrenner

Koch- und Reinigungsgerät

Gerätewagen Technik (GW-Technik)

Foto: Ein aufgebauter Technikanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: W. Klaasen / OV Körle
Foto: W. Klaasen / OV Körle

Der Gerätewagen Technik bietet zahlreiche Möglichkeiten der technischen Versorgung an einer Einsatzstelle. So ist es möglich, einen Platz durch starke Strahler, große Mengen Stromkabel und eine benzinbetriebene Stromerzeugung unabhängig vom allgemeinen Stromnetz zu beleuchten. Ebenso können Zelte mit Licht versorgt werden oder Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften zur Organisation einer Einsatzstelle aufgestellt werden. Mit Warnpylonen, Absperrbändern und Warnleuchten sowie drei Handfeuerlöschern können unsere Helfer eine Einsatzstelle sichern. Der GW-Technik ist Bestandteil der Schnelleinsatzgruppe Betreuung und mit der Technikstaffel (6 Einsatzkräfte) besetzt.

Ausstattungssatz, Beladeplan und Typenblatt finden Sie hier.

Fahrzeughersteller Mercedes-Benz
Fahrzeugtyp Vario 612 D
Amtl. Kennzeichen WI-5466
Funkrufname Rotkreuz Schwalm-Eder 14-76-1
Sitzplätze 7
Motor 2.874 ccm mit 90 kW/122 PS, Diesel
Baujahr 1998
Indienststellung beim Betreuungszug 1998
Außerdienststellung -
Ausrüstung und Ausstattung Regale mit Materialkisten, Werkbank für Reparaturarbeiten, Stromaggregat 5,5 KVA, Aggregat 2,1 KVA (auch zur Versorgung des Fahrzeuges), Zelt SG 200, Zeltheizung, 250 Meter Kabel 230 Volt, 50 Meter Kabel 400 Volt, Scheinwerfer und Stative

Sondersignalanlage

Funkgerät FuG 8 b und Tetra digital

Betreuungskombi (Bt-Kombi)

Foto: Ein aufgebauter Technikanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: M. Greiner / OV Körle
Foto: M. Greiner / OV Körle

Im Betreuungszug stehen zwei Betreuungskombis zur Verfügung. Es handelt sich um frühere Einsatzfahrzeuge der hessischen Polizei. Sie sind in der Schnelleinsatzgruppe Betreuung mit einem Betreuungstrupp (3 Einsatzkräfte) und in der Versorgungsgruppe mit einer Betreuungsstaffel (6 Einsatzkräfte) besetzt.

Ausstattungssatz, Beladeplan und Typenblatt finden Sie hier.

Fahrzeughersteller Mercedes-Benz
Fahrzeugtyp Vito 111 CDI
Amtl. Kennzeichen WI-KS 2522 und WI-KS 2574
Funkrufnamen Rotkreuz Schwalm-Eder 14-18-1 und 14-18-2
Sitzplätze 6
Motor 2.148 ccm mit 80 kW/109 PS, Diesel
Baujahr 2004
Indienststellung beim

Betreuungszug

2008
Außerdienststellung -
Ausrüstung und

Ausstattung

Kunststoffkästen mit:

• Registrierungsmaterial

• Spielen für Kinder

• Hygieneartikel

• Artikel für Kleinkinder

• Verbrauchsmaterial Getränkeausgabe

Betreuungsrucksack

Sanitätsrucksack

1 Klapptrage

4 Klappstühle

1 Alu-Tisch

Sondersignalanlage

Funkgerät FuG 8 b und Tetra digital

Sonderanhänger Strom (SDAH-Strom)

Foto: Ein aufgebauter Technikanhänger an einem blühenden Rapsfeld.
Foto: W. Klaasen / DRK Körle

Das Land Hessen hat für die Betreuungszüge Sonderanhänger Strom beschafft. Die Aggregate sind in der SEG Betreuung der Technikstaffel zugeordnet und werden von den Gerätewagen Technik gezogen.

Ausstattungssatz, Beladeplan und Typenblatt finden Sie hier.

Fahrzeughersteller AVS Aggregatebau GmbH
Fahrzeugtyp DW 60 DE 15 M15HH-FLA
Amtl. Kennzeichen WI-KS 2729
Motor 4.764 ccm mit 77 kW/100 PS, Diesel
Baujahr 2015
Indienststellung beim

Betreuungszug

31.10.2015
Außerdienststellung -
Ausrüstung und

Ausstattung

Stromerzeuger 60 kVA

Kabeltrommeln

Beleuchtungsausstattung