Sie sind hier: Unser Ortsverein / Ausrüstung / Ausrüstung OV

Kontakt

DRK Ortsverein Körle/Guxhagen
Im Mülmischtal 2
34327 Körle

Info[at]drk-koerle[dot]de

Find us on Facebook

Ausrüstung Bereitschaft

Sanitätsdienst, Betreuungsdienst oder Technik und Sicherheit: Unsere Bereitschaft verfügt über zwei eigene Fahrzeuge und umfangreiche Ausstattung, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können. Klicken Sie auf die Fotos, um eine größere Ansicht zu erhalten.

MTW VW T 4

Foto: Frontansicht
Foto: M. Oetzel / DRK Körle
Foto: Heckansicht mit Ausrüstung
Foto: M. Oetzel / DRK Körle

Der Vorstand beschloss 1999, als Ersatz für das inzwischen 12 Jahre im Einsatz befindliche Fahrzeug HR-DJ 44 ein jetzt fabrikneues Einsatzfahrzeug zu beschaffen. Im Sommer konnte es seiner Bestimmung übergeben werden.

Das Fahrzeug dient dem Transport von Sanitätspersonal und –ausstattung an die Einsatzstelle. Darüber hinaus steht es dem Betreuungszug des Katastrophenschutzes als Führungsfahrzeug zur Verfügung. 

 

 

Fahrzeughersteller Volkswagenwerk AG
Fahrzeugtyp T 4 Transporter
Amtl. Kennzeichen HR-RK 88
Funkrufname Rotkreuz Schwalm-Eder 12-19-1
Sitzplätze 8
Motor 1.968 ccm mit 62 kW/84 PS, Benzin
Baujahr 1999
Indienststellung beim

Ortsverein Körle

1999
Außerdienststellung -
Ausrüstung und

Ausstattung

Einbauregale im Heck zur Aufnahme der sanitätstechnischen Ausstattung u. a. Klapptragen, Deckensack, Schaufeltrage, Vakuummatratze, AED, Notfallkoffer, Sauerstoffbehandlungsgerät etc.

Sondersignalanlage Hella RTK 4

Funkgerät FuG 8 b analog und Funkgeräte MRT und HRT digital

MTW Opel Movano

Foto: Frontansicht
Foto: M. Oetzel / DRK Körle
Foto: Heckansicht mit Ausrüstung
Foto: M. Oetzel / DRK Körle

Das Fahrzeug dient dem Transport von Betreuungsspersonal und –material sowie als Feldküchenbegleitfahrzeug. Es wurde speziell für Betreuungszwecke vorgesehen und führt nur eine eingeschränkte Sanitätsausstattung mit.

Fahrzeughersteller Adam Opel GmbH
Fahrzeugtyp Movano L 2 H 2
Amtl. Kennzeichen HR-RK 111
Funkrufname Rotkreuz Schwalm-Eder 12-19-2
Sitzplätze 9
Motor 2.464 ccm mit 84 kW/114 PS, Diesel
Baujahr 2006
Indienststellung beim Ortsverein Körle 2009
Außerdienststellung -
Ausrüstung und Ausstattung Transportausstattung aus Euronorm-Kästen zur Verladung und rutschsicherem Transport von Betreuungsmaterial aller Art mit einem Volumen von insgesamt 1.180 Litern

Sondersignalanlage Hänsch DBK 2000

Funkgerät FuG 8 b und Tetra digital MRT und HRT

Feldkochherd Progreß 57/5

Foto: Krankenwagen von vorn vor einem Rapsfeld.

Ein Feldkochherd steht dem DRK im Bereich des Altkreises Melsungen seit 1969 zur Verfügung. Das Fahrzeug war nach Übernahme vom LSHD zunächst reinorange lackiert worden, auf dem Fahrgestell befand sich ursprünglich ein FKH 57/4 (1 doppelwandiger Kessel 165 Liter, 1 einwandiger Kessel 85 Liter, 1 Bratpfanne 45 Liter). Beim Einsatz anlässlich des Hessentags 1987 in Melsungen bekam die Außenhülle des doppelwandigen Kessels einen Riss, durch den heißes Thermoöl austrat und sich an der Gasflamme entzündete. Aufgrund der Brandschäden wurde der Feldkochherd verworfen und ein FKH 57/5 auf das vorhandene Fahrgestell aufgesetzt. In diesem Zusammenhang erfolgte eine Umlackierung in Elfenbein. Im Jahr 2008 erfolgte eine umfangreiche Instandsetzung einschließlich Neulackierung. Aufgrund der Beschaffung von neuen Feldkochherden durch das Land Hessen im Jahr 2010 wurde das alte Gerät dem Ortsverein Körle überlassen. Es steht neben der Nutzung für den Ortsverein weiterhin als Reserve für Katastrophenschutzzwecke bereit.

Fahrzeughersteller Progreßwerk Oberkirch
Fahrzeugtyp Feldkochherd 57/5 auf Fahrgestell 57/4
Amtl. Kennzeichen HR-RK 41
Kesselvolumen 1 Kessel doppelwandig 90 Liter

1 Kessel doppelwandig 70 Liter

1 Kessel einwandig 85 Liter

1 Bratpfanne 45 Liter

Betriebsstoff Gas, Diesel bzw. Heizöl, Festbrennstoffe
Baujahr Fahrgestell 1962

Küchenblock 1987

Indienststellung beim Ortsverein Körle 2010 (zuvor seit 1965 Fahrzeug des KatS)
Außerdienststellung -
Ausrüstung und Ausstattung Koch- und Küchengerät